„Wir möchten dort leben, wo wir uns angenommen fühlen und wo wir gebraucht werden.“

So wollen wir leben

Ein Zuhause finden, wo das WIR verbindet

Das ist es, was viele in unserer vereinsamten Gesellschaft suchen. Zuhause sein, sich sinnvoll einbringen und ein vertrauensvolles Miteinander gestalten. Leben, wo das WIR verbindet – füreinander da sein – engagiert mitgestalten – Vielfalt erleben – Glauben praktizieren.

Mit diesen Seiten möchten wir Sie anregen, gute Antworten für Ihren nächsten Lebensabschnitt zu finden. Wir möchten Ihnen nahebringen, welche Möglichkeiten und Vorteile dabei gerade die DGD-Lebensparks und DGD-Lebenspark-Genossenschaft bieten können.

Wo und wie wollen Sie leben und was möchten Sie erleben?

Wie bereiten Sie sich gut vor, so dass es zu Ihrem Leben passt?

Lebenspark – Mehr als Wohnen. Wo möchten wir leben?

Wo wir leben möchten

Ein Zuhause finden

Lebenspark – Mehr als Wohnen. Wie möchten wir leben?

Wie wir leben möchten

Aktiv mitgestalten

Lebenspark – Mehr als Wohnen. Was möchten wir erleben?

Was wir erleben möchten

Mehr als man denkt

Lebenspark – Mehr als Wohnen. Wie bereiten wir uns vor?

Wie wir uns vorbereiten

So planen, das es passt

News und Veranstaltungen

Im Lebenspark zuhause sein

Lebenspark – Mehr als Wohnen. Frieder Trommer, Vorstandsvorsitzender DGD e.V,

Ein sinnstiftendes Angebot, auch für die zweite Lebenshälfte

Zuhause sein, in guten Beziehungen leben und sich sinnvoll füreinander einbringen. Mehr denn je, ist das der Wunsch vieler Menschen. Gemeinsam, statt einsam – wir möchten Ihnen vorstellen, wie sich das in einem Lebenspark gestalten kann.
Den DGD-Lebensparks liegt ein ganzheitliches Konzept mit unterschiedlichen Angeboten für Geist, Seele und Leib zugrunde.
Das Besondere an diesem Lebensentwurf sind der Wunsch und die Möglichkeit, sinnvoll mitzugestalten und sich mit Ideen, Erfahrungen und Fähigkeiten einbringen zu können. „Teilnahme und Teilhabe“ sind dabei Stichworte für ein wertschätzendes Miteinander, in dem man sich kennt und vertraut.
Wir möchten, dass Menschen das gute Gefühl haben, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Freuen Sie sich auf Ihre Zukunft!

Frieder Trommer, Vorstandsvorsitzender DGD e.V.

L

Im Lebenspark wünschen wir uns eine Atmosphäre der Offenheit, Freiheit und Vielfalt.

Jeder, der hier wohnt und lebt, soll die unterschiedlichen Angebote nützen können und ist eingeladen, sich mit Ideen, Begabungen und Kompetenz einzubringen und mitzugestalten.

Damit das möglich wird, ist es erforderlich, dass Bewohner beim Einzug noch selbstständig, aktiv und beziehungsorientiert sind.

Unsere Mission und Vision – dafür stehen wir

Gemeindeschwester

Bankkaufmann

Reisebegleiterin

Handwerker

Gesundheitsberaterin

Gärtner

… und ich?

Krankenschwester

Lebenspark – Positionierungsstatement

Jeder Mensch kann für andere da sein und jeder braucht andere, damit Leben gelingt. Lebensparks machen dieses Miteinander leichter, weil hier das WIR verbindet.

Sie sind für die zweite Lebenshälfte ein sinnstiftendes Angebot für Geist, Seele und Leib. Hier sollen Menschen Gemeinschaft erleben, Glauben praktizieren, und ihre Berufung leben. Sie können Vielfalt und Freiheit genießen, Angebote nutzen und mitgestalten, Sicherheit spüren und zuhause sein. Sie erfahren Wertschätzung und können sich gegenseitig und anderen dienen.

Zusammen mit Diakonissen, Mitarbeitenden und Bewohnern bilden wir, bei allen Begrenzungen, eine Gemeinschaft, die Gottes Liebe erfahrbar macht.

Beschluss der Mitgliederversammlung des DGD e.V. im November 2022

Lebenspark – Mehr als Wohnen. Unsere Mission, Gemeindeschwester.

Wir freuen uns, dass es weitergeht

„Ist es nicht phantastisch, dass unsere Häuser zu Lebensparks werden, in denen Menschen sich wohlfühlen, Gemeinschaft erleben und sich aktiv einbringen können.“

Unsere Standorte – Basis für Lebensparks

In den Diakonissen-Mutterhäusern des DGD-Netzwerks werden in den nächsten Jahren zahlreiche Lebensparks entstehen. Da das DGD-Netzwerk über viele Einrichtungen wie Kliniken, Altenheime, Gästehäuser, Schulen, Gemeinden usw. verfügt, ist eine ganzheitliche Versorgung an unterschiedlichen Standorten denkbar.

„Ich freue mich über das enorme Potential unserer Mutterhäuser, als Lebensparks die Segensgeschichte weiterzuschreiben.“

Frieder Trommer, Vorstandsvorsitzender DGD e.V.

Lebenspark – Mehr als Wohnen. Frieder Trommer, Vorstandsvorsitzender DGD e.V,

Entdecken Sie unsere Lebensparks

Lebenspark – Mehr als Wohnen. Standort Lemförde.

Lebenspark

Lemförde

Lebenspark – Mehr als Wohnen. Standort Elbingerode, Oberharz.

Lebenspark

Elbingerode

Lebenspark – Mehr als Wohnen. Standort Velbert.

Lebenspark

Velbert

Lebenspark – Mehr als Wohnen. Standort Marburg.

Lebenspark

Marburg

Lebenspark – Mehr als Wohnen. Standort Lachen, Neustadt an der Weinstraße.

Lebenspark

Neustadt-Lachen

Lebenspark – Mehr als Wohnen. Standort Gunzenhausen.

Lebenspark

Gunzenhausen

Ihr regionaler Ansprechpartner

L

Für eine bessere Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen. Es wird das generische Maskulinum verwendet, wobei beide Geschlechter gleichermaßen gemeint sind.