„Gemeinsam seine Ziele besser zu erreichen als im Alleingang, das ist der Grundgedanke unserer DGD-Lebenspark-Genossenschaft“

Das DGD-Lebenspark-Genossenschaftsmodell

Ein Weg zum gemeinsamen Ziel

Lebenspark – Mehr als Wohnen. Frieder Trommer, Vorstandsvorsitzender DGD e.V,

 gemeinsam. mehr. bewegen.

Wohnen verändert sich in unserer Gesellschaft stark und rückt zunehmend in den Fokus. Fragen des gemeinschaftlichen Wohnens sind zentrale Zukunftsthemen. Darum wollen wir mit der DGD-Lebenspark-Genossenschaft eine Möglichkeit schaffen, in sinnstiftende und werteorientierte Wohnmodelle zu investieren. Genossenschaften bieten eine alternative Möglichkeit, die auf Zusammenarbeit, Mitbestimmung und sozialer Verantwortung basiert.

Gerne beraten wir Sie, wenn dies für Sie eine interessante Option für ein Wohnen im Lebenspark auf unserem Gelände ist.

Frieder Trommer, Vorstandsvorsitzender DGD e.V.

Warum das Genossenschaftsmodell vorteilhaft ist

    .Eine Genossenschaft (eingetragene Genossenschaft, e.G.) bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die sich positiv auf ihre Mitglieder und die Gesellschaft auswirken können:

    • Mitbestimmung: Als Mitglied haben Sie ein demokratisches Mitspracherecht, unabhängig von Ihrer Kapitalbeteiligung. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft!
    • Gemeinsam stark: Durch die gebündelte Kraft der Mitglieder erreichen wir gemeinsame Ziele.
    • Finanzielle Sicherheit: Teilen Sie Risiken und Chancen mit der Gemeinschaft. Die Genossenschaft bietet eine stabile wirtschaftliche Basis für langfristigen Erfolg.
    • Lokaler Einfluss: Wir sind Teil der Gemeinschaft, gestalten lokale Entwicklungen mit und tragen zur nachhaltigen Entwicklung bei.
    • Langfristige Perspektive: Unser Fokus liegt nicht nur auf kurzfristigen Gewinnen, sondern auf nachhaltigem Wachstum und langfristigem Nutzen für alle Mitglieder.
    • Krisensichere Anlage: Die Genossenschaft entzieht dem spekulativen Wohnungsmarkt seinen Handlungsspielraum.
    • Immobilien schaffen langfristig eine moderate aber verlässliche Wertsteigerung.
    • Flexibilität: Einfacher Ein- und Ausstieg möglich, ohne großen Aufwand und Zusatzkosten.
    • Kapitalbeteiligungen und Stimmrechte sind festgelegt und damit die Dominanz durch einzelne ausgeschlossen.
    • Sicherheit vor feindlichen Übernahmen.
    • Kein Mindestkapital, Haftungsbegrenzung möglich.
    • Insolvenzresistenz (Prüfung durch Genossenschaftsverband).
    L

    Genossenschaften bieten ihren Mitgliedern demokratische Mitbestimmung, wirtschaftliche Stabilität durch Risikoteilung, und die Möglichkeit, gemeinsam lokale Interessen zu fördern.

    Lebenspark – Mehr als Wohnen. Gemeinsam statt einsam.

    Auf viele Schultern verteilt

    Genossenschaften legen Wert auf soziale Verantwortung und sind meistens regional durch Objekte verankert, aber bei uns in einer Dachgenossenschaft zusammengefasst.     

    Wie funktioniert die DGD-Lebenspark-Genossenschaft?

      Die sich in Gründung befindende DGD-Lebenspark-Genossenschaft, wurde in Zusammenarbeit mit dem Genossenschaftsverband-Verband der Regionen e.V. in Münster entwickelt und partizipiert dadurch von der großen Erfahrung mit tausenden Genossenschaften in Deutschland. Die spezielle Satzung für diese DGD-Dachgenossenschaft wurde intensiv beraten und geprüft.

      Der Aufbau und Ablauf gestalten sich wie folgt:

      Einzelpersonen, aber auch Organisationen, können Mitglieder dieser DGD-Lebenspark-Genossenschaft durch Unterzeichnung einer Beitrittserklärung werden.

      Neben einem Eintrittsgeld und einem Pflichtanteil, können beliebige Genossenschaftsanteile gezeichnet und erworben werden.

      Wenn Mitglieder Bewohner werden, erhalten sie eine vergünstigte Miete und können zusätzlich vom Jahresüberschuss der Genossenschaft profitieren. Haben Genossenschaftsmitglieder zunächst nicht vor selbst Bewohner zu werden, erhalten Sie entsprechend Ihres Anteils eine entsprechende Rendite.

      Die Genossenschaftsmitglieder treffen sich jährlich zur Generalversammlung und wählen den Aufsichtsrat, der wiederum den Vorstand bestellt.

      „Wir sind richtig froh, dass wir unser Kapital aus dem Hausverkauf jetzt so gut in unsere Zukunft investieren können.“

      Sinnvoll investiert

      Ihr Ansprechpartner der DGD-Lebenspark-Dachgenossenschaft

      Lebenspark – Mehr als Wohnen. Frieder Trommer, Vorstandsvorsitzender DGD e.V,

      Ralf Weidner

      DGD-Immobilienentwickler und Theologe

      +49 6421 1809-158
      interesse@lebenspark.org

      Bürozeiten:
      Mo–Do: 9–16 Uhr und Fr: 9–15 Uhr

      Haben Sie noch Fragen?

      Im Bereich FAQ – häufig gestellt Fragen – sammeln wir Fragen und Antworten für Sie. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail. Gerne beantworten wir Ihre Fragen.