„Gott sei Dank, haben wir diese bereichernde Lebenspark-Gemeinschaft gefunden.“

Leben, wo das WIR verbindet

L

Gemeinsam statt einsam, miteinander und füreinander, sinnvoll und würdevoll – darum geht es uns. In den Lebensparks schaffen wir ganz unterschiedliche Möglichkeiten, mitzuwirken und sich einzubringen.

Neben ehrenamtlichem Engagement bieten wir Stellen für Fachkräfte in den verschiedensten Bereichen unserer Lebensparks an. Auch an guter Zusammenarbeit mit Partnern und Gemeinden in der Region sind wir sehr interessiert

Weil Leben mehr ist ...

Bei den Slogans „Weil Leben mehr ist …“ und „Mehr als Wohnen …“ handelt es sich nicht nur um einprägsame Sprüche. Vielmehr möchten wir damit zum Ausdruck bringen, dass das Leben ein Geschenk Gottes ist, durch das jeder Mensch eine unverlierbare Würde hat. Es ist nicht perfekt, aber es beinhaltet unzählige Gelegenheiten, die Liebe Gottes, die mit Jesus sichtbar geworden ist, durch unser Miteinander im Lebenspark weiterzugeben.

Weil wir die Vielfalt lieben und unterschiedliche Lebenserfahrungen als Bereicherung verstehen, wollen wir das Leben auch ganz bewusst gemeinsam gestalten. Wir glauben, dass jeder andere braucht und auch für andere da sein kann, damit Leben gelingt. Und darum sollen unsere Lebensparks Orte sein, wo uns das WIR verbindet.

f

Diese Einstellung ist Teil unseres gemeinsamen Lebens. Gegenseitige Fürsorge lebt von Interesse aneinander und von der gegenseitigen Unterstützung. Lebensparks sind bewusst christlich geführte Häuser. Bewohner sollten diese Grundhaltung teilen, in die Gemeinschaft mit den anderen Bewohnern hineinwachsen und durch die Treffen im Haus umfassend informiert sein.

„Am Lebenspark fasziniert mich die Möglichkeit, gemeinsam das Leben zu gestalten und den Glauben zu leben. Menschen können in ihrem Alltag die Liebe Gottes erfahren und selbst für andere da sein.“

Alexander Märtin Direktor Diakonissen-Mutterhaus Lemförde

Lebenspark – Mehr als Wohnen. Alexander Märtin Direktor Diakonissen-Mutterhaus Altvandsburg, Lemförde

Haben Sie noch Fragen?

Im Bereich FAQ – häufig gestellt Fragen, sammeln wir Fragen und Antworten für Sie, oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

„Wir hätten nicht gedacht, dass es so guttut, gemeinsam mit anderen zu leben.“

Einer für alle, alle für einen